Nails and More
Nails and More

DIE BEHANDLUNG

PhiLings besteht aus zwei anti-aging, verjüngenden und bio-regenerativen komplementären und gleichermaßen wichtigen Behandlungen, die in Kombination oder separat verwendet werden können – Microneedling und Phi-Ion. 

 

MICRONEEDLING 

Microneedling ist eine nicht- operative Behandlungsmethode, die es uns ermöglicht auf die Förderung der natürlichen Prozesse der Kollagenproduktion und - Regeneration abzuzielen um abgestimmte Wirkstoffe dort einzubringen, wo eine oberflächliche Pflege nicht wirksam ist. Hierbei erfolgt die Behandlung mit einer sterilen Einwegmicronadel welche die Aufnahmefähigkeit der Haut enorm erhöht. Dadurch kann die Nachpflege während der Regenerationsphase der Haut ihre volle Wirksamkeit maximieren.

Anwendung und Wirkung

Bei der innovativen Micro-Needling Behandlung werden verschiedene Wirkstoffkomplexe 0,5-0,75 mm tief in die oberste Hautschicht (Epidermis) eingeführt. Dadurch werden die Wachstumsrezeptoren aktiviert und auf die Haut bis in die Tiefe eingebracht. Es entsteht eine Reizung der Zellen, wodurch die Durchblutung angeregt, die Regeneration der Haut gefördert und die Erneuerung der Zellen angestoßen wird, welche die Neuproduktion des körpereigenen Kollagen und der Hyaluronsäre anregen. Die Haut gewinnt an Spannkraft und das Bindegewebe wird durch die Faktoren sichtbar gestrafft. Die oberste Hautschicht erneuert sich und auch eine empfindliche Haut kann mit Micro-Punktionen angepasst  werden.

Die Ergebnisse werden etwa 24 Stunden später sichtbar und halten für einige Monate an. Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen wird die Behandlung bis zu 3 mal im Abstand von 10 bis 14 Tagen wiederholt. Die Ergebnisse zeigen sich nach ca. 6 Wochen.

Als Einsatzgebiete bieten sich folgende Indikationsgebiete an:

  • großporige Haut
  • Erhöhte Sebumproduktion (fettige Haut)
  • Unerlagerungen & Entzündungen
  • Unreinheiten
  • Aknenarben | Akneflecken
  • Feuchtigkeitsarme Haut
  • Reife Haut
  • Mimikfalten
  • Zornesfalte
  • Nasolabialfalte, Marionettenfalte
  • Augenfältchen, Krähenfüße,Tränensäcke
  • Stirnfalten
  • schlaffe Haut (z.B. an: Hals, Ohr, Kinn)
  • Couperose (rote Äderchen)
  • Pigmentstörung
  • Sonnengeschädigte Altershaut
  • Dehnung- & Schwangerschaftsatreifen
  • Cellulite
  • Narben durch Verbrennungen
  • Haarausfall 

 

PHI-ION 

Bei der Phi-Ion Behandlung werden mit dem Phi-Ion Pen winzige Punkte entlang der Spannlinien (Spaltlinien) der Haut gesetzt. Dieser Prozess löst eine sofortige Kontraktion und Straffung der Hautfasern aus und erzeugt einen glättenden, remodellierenden und verjüngenden Effekt. Hierbei macht der Phi-Ion Pen sich den Plasmazustand von Materie zu Nutze. 

Das Prinzip beinhaltet die Ionisierung von Gasen aus der Luft, um eine mikroelektrische Entladung zu bewirken, die eine Sublimation der überschüssigen/ erschlafften obersten Hautschicht verursacht.a

Anwendung und Wirkung

Unerwünschte Hautpartien werden durch die Hitzeeinwirkung entfernt und gestrafft. Die Haut wird bei der Behandlung einfach verdampft. Dieser Prozess löst eine sofortige Kontraktion und Verschärfung der Hautfasern. Diese minimal-invasive Methode kann verwendet werden um bestimmte spezifische Bereiche der Besorgnis zu behandeln, ohne das umgebende oder darunter liegende Gewebe zu beschädigen und unerwünschter Hitzeenergie zuzuführen. Der Straffungseffekt ist auch nach der Behandlung wirksam. Die Haut wird vor der Behandlung mit einer Salbe Oberflächig betäubt für eine schmerzfreie Behandlung.

Phi-Ion ermöglicht eine nicht-chirurgische Blepharoplastik (Lidstraffung) und wird verwendet für die Straffung ausgeprägter Falten, wie z.B. Krähenfüße, Nasolabialfalte, Marionettenfalten, Zornesfalten. Diese revolutionäre Methode ist in der Lage, Verfahren durchzuführen und Ergebnisse zu erzielen, die mit denen der kosmetischen Chirurgie  vergleichbar sind: Lidkorrektur, Halsstraffung, Akne Narben, Dehnungsstreifen, Linien und Falten, Altersflecken, etc.

Eine Behandlung ist für gewöhnlich ausreichend, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Nach 1 Monat findet ein check-up Termin statt, bei dem überprüft wird, ob eine zusätzliche Behandlung notwendig ist. Das endgültige Ergebnis ist nach ca. 3-4 Monaten sichtbar.  

Die Ergebnisse halten im Prinzip dauerhaft an. Natürlich muss beachtet werden, dass der natürliche Alterungsprozess der Haut fortschreitet und nach einiger Zeit der Gehalt an körpereigener Hyaluronsäure und der Kollagenfasern sinkt. Dadurch verliert die Haut an Elastizität und Spannkraft.

Die meisten Faktoren hängen sehr stark mit dem Verlust an Hyaluronsäure zusammen. Auch andere Ursachen führen zu Hautalterung wie: genetische Veranlagung, hormonelle Störung, Medikamente, Sonnenstrahlen, nur um einiges zu nennen.

Die Ergebnisse halten voraussichtlich mindestens 9 Monate bis zu 2 -3 Jahren an. 

Als Einsatzgebiete bieten sich folgende Indikationsgebiete an:

  • Ober-und Unterlidstraffung
  • Ausgeprägte Falten
  • Krähenfüßen
  • Zornes-& Nasolabialfaltenentfernung
  • Marionettenfalte
  • Dekolleté-& Halsstraffung
  • Akne-& anderen Narben
  • Hautunreinheiten
  • Warzen und Milien 
  • Entfernen der Linien um den Mund
  • Bauchstraffung & Dehnungsstreifen
  • Nasenkorrektur & Lippenanhebung 

u.v.m.

 

Was muss vor einer Behandlung beachtet werden?

  • 24 Std. Vor der Behandlung keinen Alkohol, Kaffee oder Energiegetränke, verzichte am Behandlungstag zuvor auf Nikotin
  • 48 Std. Vor der Behandlung keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin, Heparin, Marcumar, Niacin, Vitamin E, Ibuprofen, Fischöl (Omega3), Kurkuma oder Vitamine einnehmen (Butverdünner mit Arzt absprechen)
  • Bitte gehe 1 Woche vor deinem Termin nicht mehr auf die Sonnenbank und vermeide starke Sonnenbäder
  • Keine Wachsenthaarung 2 - 3 Tage vor der Behandlung
  • Wenn eine Person lokale Retinoid-Produkte verwendet, dürfen diese mindestens 3 Tage vor der Behandlung nicht verwendet werden
  • Keine chemischen Peeling und Laser Peeling, Dermabrasion oder andere intensive Behandlungen 2 Monate vor der Behandlung 
  • Spätestens 3 Tage vor der Behandlung Augenbrauen färben und Wimpernextensions erneuern lassen 

 

Wie lange dauert eine Behandlung und gibt es eine Ausfallzeit?

Die Microneedling - sowie die Phi-Ion Behandlung dauert ca. 1 1/2 Stunden.(Abhängig von der Einwirkung der Anästhesie, der Größe der behandelten Hautrealen und der Dauer der After Treatment Mask)

Bei Microneedling gibt es keine Ausfallzeit, allerdings wird die Haut wie bei einem Sonnenbrand gerötet sein, dies heilt jedoch innerhalb der ersten 24 Stunden vollständig ab

Bei Phi-Ion könnte eine Schwellung entstehen, daher empfehle ich je nach Möglichkeit 1-2 Tage Ruhe. Nach ca. 10 Tagen löst sich der Kruste. Eine leichte Rötung bleibt für ca. 3 Wochen.

 

Was muss nach einer Behandlung beachtet werden?

 

Reinigen und desinfizieren Sie Ihre Hände.

Microneedling

 

  • 12 Stunden nach der Behandlung das Gesicht nicht waschen
  • 48 Stunden kein Make-up auf der Gesichtshaut verwenden
  • Nach 12 Stunden mit abgekochten Wasser und Wattepad das Gesicht abwischen (48 Std.)
  • In den nächsten 5 Tagen nach der Behandlung ausschließlich das Ultimate Skin Cocktail 3x täglich (morgens, mittags, abends) auf die saubere, ungeschminkten Hautreale auftragen, beginnend am Abend nach der Microneedling Behandlung, wenn möglich in der Zeit auf Make-up verzichten
  • Bitte verwenden Sie keine anderen Cremes außer denen die Ihnen zur Verfügung gestellt wurden, um mögliche Infektionen oder allergische Reaktionen zu vermeiden

Phi-Ion

 

  • Kein Wasser auf den behandelten Hautrealen > Trockenabheilung
  • 1-2 Tage mit Kühlpad / Eiswürfel 5-10Sek. je Hautreal kühlen (mit trockenem Tuch umwickeln)
  • ersten 2 Nächte aufrecht Schlafen, ein frisches Handtuch als Unterlage für den Kopf nutzen
  • Kein Make-up benutzen solange die Kruste vorhanden ist
  • Kruste nicht abkratzen > Narbenbildung
  • Wenn sich die Kruste vollständig und sich von selbst abgelöst hat, kann Skin Candy Creme hauchdünn mit einem Wattestäbchen auf die behandelten Stellen aufgetragen werden
  • Nach Ablösen der Kruste Sonnenschutz mit LSF 50 auf die behandelten Stellen auftragen, da die Hautreale sehr empfindlich sind 

Vermeiden Sie in den ersten 7-10 Tagen nach der Behandlung schweißtreibende Tätigkeiten, Schwimmbad- oder Meerwasser, Sauna- und Solariumbesuche,  Sonnenbäder, Kontakt mit Staub (Haushaltsarbeiten etc.) und in dem Fall die ersten zwei Tage den direkten Kontakt mit dem Sonnenlicht und tragen Sie eine dunkle Sonnenbrille und Hut!

Bis 3 Wochen nach der Behandlung kein Botox oder dermal fillers verwenden!

 

Kontraindikationen

 

 

° Schwangerschaft und Stillzeit (3 Monate warten)

° Immunerkrankung (Rheuma, Immunschwäche)

° Rosacea (Gefäßerweiterung) Couperose = erlaubt 

° Ekzem in der Krankheitsgeschichte > vorher mit Hautarzt abklären

° Psoriasis Neurodermitis > Stress Auslöser / Schuppenflechte 3-5 Tage erneuert sich die Haut 

  - Behandlung ist nicht wirksam

° Sklerodemie (Knochenkrankheit) > rheumatische Autoimmunerkrankung

° Blutgerinnungsstörungen (Blutverdünnende Medikamente) > Arzt abklären, vorher absetzen

° Pilzinfektionen -und aktive bakterielle Infektionen (auch Fußpilz) > Schmierinfektion

° Akne im aktiven Zustand (eitriger Pickel im gesamten Gesicht) 

° Diabetes in der Krankheitsgeschichte >  mit eingestellten Medikamente erlaubt

° Herzfehler

° Epilepsie 

° Herpes im Behandlungsbereich > mit Medikamenten einstellen, auch wenn es kein aktiver ist > kann zum Ausbruch kommen 

° Keloidnarben (wuchernde Haut/Wildfleisch) > keine Behandlung, egal an welcher Körperstelle

° kein Botox 3 Wochen zuvor -und danach  

° nach Grippe, Impfung, Antibiotika - 2 Wochen keine Behandlung

° nach Chemotherapie - 6 Monate keine Behandlung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen